Rastatt – Diana-Werke

Objektbeschreibung

Das Anwesen bestehend aus 5 Hauptgebäudeteilen und einigen Nebengebäuden, die zwischen 1876 und 1975 errichtet wurden und z.T. unter Denkmalschutz stehen. Die bisherige Planung sieht vor die ehemaligen Fabrikgebäude für Wohnzwecke umzunutzen und um mindestens einen Neubau zu ergänzen. Die Planung zeigt eine Mischung von attraktiven Geschosswohnungen und Appartements in historischen Räumen, sowie ein in die Umgebung integriertes, durchdachtes Neubaukonzept, wodurch ein ansprechendes Wohnquartier im Grünen entsteht. Zum Innenhof sind Terrassen, Balkone und Dachloggien geplant. Weiterhin entstehen ausreichend PKW-Stellplätze. Die ehemaligen Diana-Werke sind Teil eines Wohn-Mischgebiets mit großer Nähe zur Stadtmitte. Der Bahnhof von Rastatt liegt 5 Autominuten entfernt.

Lage und Umgebung

Rastatt ist eine Stadt in Baden-Württemberg, etwa 22 Kilometer südwestlich von Karlsruhe und etwa 12 Kilometer nördlich von Baden-Baden. Sie ist die Kreisstadt und größte Stadt des Landkreises Rastatt und bildet ein Mittelzentrum für die umliegenden Gemeinden. Rastatt wurde im 18. Jahrhundert zur barocken Residenzstadt der Markgrafschaft Baden-Baden ausgebaut, war im 19. Jahrhundert eine Bundesfestung und bis ins ausgehende 20. Jahrhundert Garnisonsstadt. Seit 1992 ist Rastatt Standort eines PKW-Werks von Mercedes-Benz. Rastatt hat zwei direkte Anschlüsse an die Bundesautobahn 5 Basel–Karlsruhe. Ferner führen die Bundesstraßen 3 und 36 durch die Stadt. Der Bahnhof Rastatt ist ein Bahnknotenpunkt, IC-Haltepunkt (Linie Konstanz–Offenburg–Karlsruhe–Stralsund) an der Strecke Karlsruhe–Basel, sowie der IRE-Linie Karlsruhe–Rastatt–Offenburg–Konstanz (Schwarzwaldbahn).

AdresseKarlstraße 34, 76437 Rastatt
Daten und FaktenGrundstücksfläche: ca. 7.333 m²Wohnfläche: ca. 9.500 m²Anzahl der Gebäude: 5Anzahl der Wohnungen: 110Wohnungsgrößen: von ca. 55 - 130 m²Anzahl der Parkplätze: In Planung